Cupping Treatment

Aschner-Verfahren

Ausleitungsverfahren nach Aschner

Der Grundgedanke der Ab- und Ausleitungsverfahren ist vom Naturarzt Paracelsus prägnant dargestellt worden: „Wo die Natur einen Schmerz erzeugt, da hat sie schädliche Stoffe angesammelt und will sie entleeren. Ist die Natur nicht imstande, diesen Vorsatz selbst auszuführen, muss der Arzt eine künstliche Öffnung direkt an der kranken Stelle machen und so Schmerz und Krankheit rasch heilen.“

Was ist Aschner-Verfahren?

Im einzelnen sind dies äußerliche, hautreizende Behandlungsverfahren Blutegeltherapie, Baunscheidt-Therapie, Schröpftherapie und Aderlass.
Interne Ausscheidung über Darm und Niere erfolgen über die Mittel der Pflanzenheilkunde und der Homöopathie.

Bernhard Aschner (1889-1960) hat eine Systematisierung für die verschiedenen Verfahren eingeführt und damit den Begriff „Aschner-Verfahren“ geprägt.
Diese Behandlungsmethoden sind bis zur Durchsetzung der chemischen synthetischen Pharmazie in der Medizin seit Jahrhunderten (z.B. Schröpfen) ein wichtiger
Bestandteil gewesen. Heute wenden fast ausschließlich HeilpraktikerInnen diese bewährten Methoden an.

Häufigste Indikationen:

• Schmerztherapie im Bereich des Bewegungsapparates


• Rückenschmerzen


• Osteoporoseschmerzen


• Muskelverspannung (Myalgien)


• Niedriger Blutdruck (Hypotonie)

• akut Gichtanfall

• Durchblutsstörungen
 

• zerebrale Durchblutungsstörungen

• Rheumatische Formenkreis:

rheumatoide Athritis, Sondylistis ankylosans, Athrose, Spondylosen Weichteilrheumatismus, Kollagenosen (Schleimbeutelentzündung),
Stoffwechselerkrankung (Gicht)


• Oberbauchbeschwerden


• akute und chronische Bronchialinfekte

• Herz-Kreislauf-Erkrankungen

• Leber-Galle-Erkrankungenvenöse Erkrankungen:

akute Thrombophlabitis, Krampfadern (Varzien), postthrombotische Syndrom, Phlebothrombose


• Infektionen: Gesichtsfurunkel, Phlegmone


• akute und chronische Otitis media (Mittelohrentzündung)

• Lungenerkrankungen

• Krampfadern, venöse Stauungen

• Glaukom (Gründer Star)


• Angina pectoris


• Gallenentzündunge


• Bluthochdruck (arterielle Hypertonie)


• Hämorrhoiden und Analthrombose)

• funktionelle Herzbeschwerden

• Stoffwechselerkrankung (Adipositias, Gicht, Diabetes mellitus, Hyperlipidämie)

Andere Behandlungsmethoden:

Bioresonanz-therapie

Aschner-
Verfahren

Komplimentäre Krebstherapie

Moderne Vitalstofftherapie

Pflanzenheilkunde

Homöopathie

Ostfriesische Chiropraktik

Indikationen